projekt-slider-small.jpg
BraWoPark Braunschweig

Annemarie Blohm: Kriechen

Annemarie Blohm_Kriechen.png

Die Videoarbeit „Kriechen“ zeigt einen sich kriechend fortbewegenden Menschen im weißen Leerraum.

Anfangs ist nur ein Mensch zu erkennen, dann kommt ein zweiter hinzu, der die gleichen Bewegungen macht. Er kriecht sich selbst hinterher. In der Reihe von neun Quadraten, im Dreieck angeordnet, sind zeitweise drei Körper hintereinander in Bewegung. Mich interessiert die kreisende Bewegung des Körpers.

Das hintereinander Herkriechen verliert Anfang und Ende und wird zu einem Loop. Ich denke dabei an die metaphorische Bedeutung von „um sich selbst drehen, um sich selbst kreisen“. Die Prozesse der Selbsterkundung und Weiterentwicklung erzeugen das Bild einer Gedankenschleife.

In meiner Arbeit steht der vergleichende Blick zwischen sich selbst und dem Anderen als Gegenüber im Mittelpunkt. Der „Andere“ ist in diesem Fall der Passant, der sich in der Nähe des Bahnhofs auch „um sich selbst dreht“, von dem aus er abreist und an dem er schließlich wieder ankommt.

 

zurück zur Übersicht