projekt-slider-small.jpg
BraWoPark Braunschweig

Rahmenbedingungen

Im Jahr 2010 erwarb die Volksbank BraWo das am Braunschweiger Hauptbahnhof gelegene Postareal.

Das rund 75.000 m² große Grundstück mit dem als „Toblerone“ bekannten Hochhaus und Bürokomplex, welcher Ende der 80er Jahre durch Prof. von Gerkan für die Telekom entworfen und errichtet wurde, sollte für die Volksbank BraWo der neue Verwaltungssitz werden.

Anfang 2011 wurde der Bürokomplex saniert und zeitgemäße Büroflächen für sich und weitere Mietpartner geschaffen. Mitte 2011 waren 90 % der Büroflächen vermietet.

Das war der Anfang zu einem größerem Vorhaben: Seit Jahren sucht die Stadt nach einer städtebaulichen Aufwertung rund um den Braunschweiger Hauptbahnhof. Das Postgelände mit seiner direkten Lage am Hauptbahnhof sollte die erste städtebauliche Maßnahme zur Aufwertung des Bahnhofsgebietes werden.


Unser Anspruch an die Projektentwicklung

  • Städtebauliche Verantwortung
  • Identitätsstiftende Rolle für das Stadtbild rund um den Braunschweiger Hauptbahnhof
  • Ausgewogene Nutzungsmischung
  • Kreative Stadtentwicklung zum Wohle der Allgemeinheit
  • Stadträumliche Integration in die Nachbarschaft
  • Hochwertige Grünflächen
  • Schaffung möglichst vieler attraktiver Arbeitsplätze
  • Hohe Transparenz im weiteren Prozess

Qualität geht vor Zeit

Qualität geht vor Zeit
Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, wurde die BraWoPark GmbH als Grundstücks- und Entwicklungsgesellschaft gegründet und beauftragte mit der Gattermann Immobilien Projekt GmbH und Projektentwicklung sowie dem Architekturbüro Papendieck, Rade und Partner zwei renommierte wie projekterfahrene Partner für die weiteren Entwicklungsmaßnahmen.

Mit der Unterstützung von Politik und Verwaltung entstand die Idee des BraWoPark als neues Shopping Center für Braunschweig und sein Einzugsgebiet, ergänzt durch weitere Büroflächen und dringend notwendige Parkplätze. Der BraWoPark wird in den kommenden Jahren neue Maßstäbe setzen und der Impulsgeber für weitere städtebauliche Entwicklungen rund um den Braunschweiger Hauptbahnhof sein.

Bereits 2015 wurde der erste Schritt verwirklicht. Mit der BraWoPark GmbH hat die Volksbank BraWo den Grundstein gelegt, weitere städtebauliche Maßnahmen rund um den Braunschweiger Hauptbahnhof einzuleiten und mit seinen Partnern zu verwirklichen.

Gesamtflächen im Überblick

Business Center I18.000 m²
Business Center II14.000 m²
Business Center III5.500 m²
Shopping Center18.500 m²
Hotel6.500 m²
 62.500 m²
Parkdeck 118.500 m²
Parkdeck 218.500 m²
 37.000 m²
Gesamtflächen99.500 m²

Investitionsvolumen

Business Center I19.000.000 €
Business Center II36.000.000 €
Business Center III15.000.000 €
Shopping Center40.000.000 €
Hotel20.000.000 €
Gesamtvolumen130.000.000 €